Caritas
Die Cafés in den Altenwohnheimen St. Lamberti und Papst Johannes Paul Stift der Caritas Münster sind beliebte Treffpunkte für Bewohner, ihre Angehörigen und Gäste aus der Nachbarschaft.
WER? Wir suchen freundlich zugewandte Menschen, die unseren Bewohnern und ihren Besuchern einen schönen, gastfreundlichen Ort schaffen.
WIE? Im Team servieren Sie frischen Kaffee und Kuchen und kommen mit den Gästen ins Gespräch.
WANN? Das Kaffeestübchen in St. Lamberti hat dienstags, mittwochs, freitags und sonntags jeweils von 15 bis 16.30 Uhr geöffnet. Im Papst Johannes Paul Stift können Sie mittwochs von 14.30 bis 17.30 Uhr GastgeberIn sein.
WO? Altenwohnheim Papst Johannes Paul Stift, Culmer Straße 16, 48165 Münster sowie Altenwohnheim St. Lamberti, Scharnhorstraße 4, 48151 Münster
Kontaktdaten
Michael Kreft
Tel. 0251/986208-700
papst-johannes-paul-stift@caritas-ms.de
sowie
Markus Brinkmann
Tel. 0251/53002-200
altenwohnheim.st.lamberti@caritas-ms.de

Chance e.V.
In unserem Ladengeschäft „Möbel-Trödel“ in der Nähe des HBF Münster können Sie unser Team auf diese Weise sehr gut unterstützen! Der Verein Chance e.V. widmet sich der sozialen und beruflichen Integration von inhaftierten, haftentlassenen und von Haft bedrohten Menschen sowie deren Angehörigen aus Münster und dem Münsterland. Das Warensortiment in unserem Geschäft besteht aus Gegenständen, die gespendet oder im Rahmen von Haushaltsauflösungen überlassen worden sind.
WER? Möbel, Gebrauchsgegenstände und Kuriositäten auspacken und verkaufsschön machen, ob am Objekt selbst oder in der Warenpräsentation, dazu braucht es lediglich Zeit, Lust und vielleicht etwas Geduld. Wir freuen uns auf Sie!
WIE? Kommen Sie zu uns in den Laden und arbeiten nach einer Einführung direkt vor Ort mit.
WANN? Melden Sie sich bei uns!
WO? „Möbel-Trödel“ in der Friedrich-Ebert-Str. 7/15, 48153 Münster
Kontaktdaten
Bernhard Messing und Viola Olschewski
Tel. 0251/ 6208813 und 6208810
info@chance-muenster.de
http://www.chance-muenster.de

DRK-Kreisverband Münster e.V.
Mode muss nicht teuer sein. Das Stichwort lautet: second hand. Das Deutsche Rote Kreuz bietet an der Wolbecker Straße gut erhaltene, modische Kleidung aus zweiter Hand. Außerdem Schuhe, Taschen und angesagte Accessoires. Jeder kann im DRK-Kleiderladen ein neues Lieblingsstück finden, auch Menschen, die nur ein kleines Budget für Kleidung haben.
WER? Haben Sie Spaß an Mode, gehen gerne mit anderen Menschen um und arbeiten gut im Team?
WIE? Möchten Sie Kunden beraten, neue Kleiderspenden sichten und ansprechend präsentieren, mit Kunden in Kontakt kommen und beraten? Machen Sie mit. Wir freuen uns auf Sie!
WANN? Hereinschnuppern können Sie nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail oder telefonisch an.
WO? In unserem DRK-Kleiderladen in der Wolbecker Straße 25, Münster.
Kontaktdaten
Eva Werding
Tel. 0251-3788-80
kleiderladen@drk-muenster.de

„Ronja“ Frauen helfen Frauen beim Start in ein neues Leben
Frauen, die nach häuslicher Gewalt Schutz im Frauenhaus gesucht haben, müssen dieses nach einiger Zeit wieder verlassen. Sie müssen sich dann in einer völlig fremden Stadt, in der sie niemanden kennen, ein neues Leben aufbauen. Dieser Schritt in ein selbständiges Leben, verbunden mit dem Einzug in eine neue Wohnung, ist für viele Frauen und deren Kinder eine große Herausforderung. In dieser Situation helfen die Patinnen der Stiftung fair für frauen. Die Patinnen unterstützen die Frauen (Mentees) bei Behördengängen, schenken Zeit für Gespräche, helfen den Kindern bei Hausaufgaben, usw.
WER? Wir suchen engagierte Frauen, die Freude am Umgang mit Menschen haben.
WIE? Sprechen Sie uns einfach an und vereinbaren einen ersten Gesprächstermin mit uns.
WANN? Sie bestimmen Ihren Zeiteinsatz und die Art Ihres Engagements in der Patinnenbeziehung selbst. Die Patinnen treffen sich ca. alle zwei Monate zu einem Austausch.
WO? Der Kontakt zu den Mentees kann in Münster, Warendorf, Telgte oder Wolbeck stattfinden. Die Patinnen treffen sich in Münster.
Kontaktdaten
Frauenstiftung Münster fair für frauen
Marianne Hopmann (1. Vorsitzende)
Breslauer Straße 49
48157 Münster
Tel. 0251 247978
www.fair-fuer-frauen.de
E-Mail: vorstand@fair-fuer-frauen.de

SeHT Münster e.V.
SeHT Münster e.V. bietet Freizeitaktivitäten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Teil-leistungsschwächen, AD(H)S, Lern- und Leistungsstörungen, mit autistischen oder sonstigen Verhaltensbesonderheiten an. SeHT ist zudem tätig an verschiedenen Schulen in Münster im Rahmen der inklusiven sozial-pädagogischen Begleitung, Bildung und Teilhabe (BUT) und mit Projekten im Übergang Schule/Beruf.
WER? Menschen, die unser Begleiter-Team verstärken und Schüler/innen, Jugendliche und Er-wachsene bei SeHT kennen lernen wollen.
WIE? Begleiten Sie unsere Gruppenteilnehmer bei ihren Treffen und Aktivitäten oder unsere (Schul-)Projekte.
WANN? Sie rufen an und wir suchen zusammen ein passendes Begleitangebot.
WO? In der „Alten Dechanei“ und in der Stadt Münster.
Kontaktdaten
Mieke Pinke
SeHt Münster e.V.
Dechaneistr. 14
48145 Münster
Tel: 0251 136 920
info@seht-muenster.de
http://www.seht-muenster.de

Sozialdienst katholischer Frauen
Wohnungslose Frauen benötigen einen Treffpunkt, einen geschützten Raum, in dem sie Menschen finden, die sie nicht ausgrenzen. Einen Ort, wo sie sich aufwärmen, Kleidung waschen und jemanden finden, der Unterstützung im Dschungel der Formulare und Anträge leistet. Einen Platz, bei dem es in guter Atmosphäre etwas zu Essen gibt, mal ein Lachen, Small Talk und ernste Gespräche.
WER? Sie können sich in Menschen einfühlen, die sich in einer besonderen Lebenssituation befinden, haben ein bisschen Kreativität und den Wunsch, sich mit fremden Menschen auf ein Gespräch einzulassen.
WIE? Mithilfe bei der Vorbereitung und Ausgabe von Frühstück oder Mittagessen oder in der Ausgabe der Kleiderkammer. Gefragt ist praktisches Zupacken beim Tischdecken, Zubereiten und Aufräumen.
WANN? Immer montags von 10 bis 14 Uhr, dienstags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 Uhr
WO? Im Frauentreff an der Katharinenstraße 10-12 in Münster
Kontaktdaten
Andrea Feldmeyer-Düning
Tel. 0251/89936-50
www.skf-muenster.de

Mehrgenerationenhaus & Mütterzentrum (MuM e.V.)
Das Mehrgenerationenhaus & Mütterzentrum (MuM e.V.) ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Begegnung und Stärkung der Resourcen zur Selbsthilfe für alle Altersgruppen und Kulturen. Von den Mitglieder wird unter anderem ein offenes Stadtteilcafé mit Kinderbetreuung in Gievenbeck betrieben.
Es ist eine Anlaufstelle für Menschen aus dem Quartier, mit unterschiedlichsten Bedürfnissen, Interessen und Kompetenzen. MuM e.V. verbindet Menschen, die sich sonst vermutlich nie begegnet wären. Im MuM Verein entsteht Gemeinschaft, wo Lebensstile und Lebenssituationen auseinander gehen.
Wer? Im MuM Verein kann sich jede/r ehrenamtlich engagieren, der/die offen für andere Menschen jeden Alters und jeder Kultur ist…
Als – Unterstützung & Lebenshilfe in der eigenen Muttersprache
Als – KuchenspenderIn
Als – Kinderbetreuung
Als – Caféservice-Kraft
Als – GastgeberIn um neue Besucher Willkommen zu heißen
Als – Unterstützer/In in der Repräsentation bei öffentlichen Veranstaltungen
Als – Administrator für die reale Räumlichkeit & für die Internetpräsenzen
Gründe sich in unserem Verein zu engagieren könnten sein:
– weil, ich viel Spass habe andere kennenzulernen
– weil, ich gern meine Kraft zu Helfen erlebe
– weil, ich mich dauerhaft gut fühle, ein Teil einer „Guten Sache“ sein zu dürfen.
– weil, ich neue Kontakte für meine berufliche Zukunft schließen möchte.
– weil ich die Möglichkeit bekomme, kostenlos Fortbildungen zu besuchen
Wann? Da es viele Möglichkeiten gibt sich bei MuM e.V. in Gievenbeck zu engagieren, ist die Zeit recht gut selbst einzuteilen, wann unterstützt wird & wieviel Zeit eingesetzt wird.
Wo? Informationen gibt es persönlich im Gescherweg 87 in 48161 Münster Gievenbeck bei Frau Mörth oder dem Vorstand gern auch beim Büroteam am Telefon unter 0251-13348799 oder natürlich auch im Internet: www.mum-muenster.de