Arbeitskreis Münster Kindernothilfe e.V.
WER? Fünfzehn fröhliche Menschen sind in unserem Arbeitskreis aktiv. Jeder bringt dabei seine Kompetenzen ein. Wir möchten die Kindernothilfe e.V. nicht nur mit Geld, sondern auch mit unserer Tatkraft unterstützen. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und organisieren gerne Events und Aktionen, um uns und unsere Arbeit bekannter zu machen. Besonders freuen wir uns mit Siggi Spiegelburg in Münster eine engagierte Schirmherrin gefunden zu haben.
Gegenwärtig unterstützen wir ein Projekt zur Hilfe von Aids-Waisen in Malawi. Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt. Fast 600.000 Aidswaisen leben dort in Großfamilien und Dorfgemeinschaften. Das Projekt hilft mit Nahrung, medizinischer Versorgung, Bildung, dem Bau von Kinderzentren und Schulen.
Wir wünschen uns, dass unsere Gruppe von motivierten, engagierten und interessierten Menschen weiter wächst. Wir sind sicher, dass in einer Kultur des positiven Miteinanders viele gute Ideen entstehen, die sich in Münster realisieren lassen.
WIE? Wenn Sie Lust haben, im Arbeitskreis Münster mitzuarbeiten, nehmen Sie doch einfach Kontakt auf! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen! Melden Sie sich bei muenster@kindernothilfe.net oder auf facebook oder kommen Sie zu unserem nächsten Arbeitskreistreffen.
WANN? Wir treffen uns einmal im Monat, um die Aktionen und Events abzustimmen. Zusätzlich finden unsere Aktionen und Events statt.
WO? Vorläufig treffen wir uns nach Absprache an wechselnden Orten.
Kontaktdaten
Ansprechpartner: Milana Mohr, Jenny Graeßner
E-Mail: muenster@kindernothilfe.net
www.kindernothilfe.de

Farid’s Qualifighting
„Sich durchboxen“ ist eine viel verwendete Redewendung. Man möchte eine schwierige Herausforderung meistern oder muss sich durchsetzen, um sein Ziel zu erreichen. Prof. Dr. Farid Vatanparast, Dr. Ulrich Thelen und das Team vom Telekom Post SV / Farid´s Qualifighting nehmen es wörtlich. Seit über 8 Jahre haben sie bildungsfernen Kindern und Jugendlichen mit einem gesellschaftlich anerkannten Weg des Durchboxens vertraut gemacht. Die Kinder und Jugendlichen werden zuerst schulisch und dann sportlich gefördert. „Ohne Schulbuch kein Boxhandschuh“!
WER? MünsteranerInnen, die bei den Hausaufgaben und den Vor- bzw. Nachbereitungen des Schulstoffes helfen wollen.
WIE? Lernen Sie junge Menschen mit Potential kennen, die eine frühere Haltung des „kann ich nicht, will ich nicht, ist auch egal“ überwinden. Geben Sie Ihren Erfahrungsschatz weiter!
WANN? Mo, Di und Do von 17.30 bis 19.30 Uhr, sowie bei Bedarf auch nach Absprache
WO? Boxhalle vom Telekom Post SV, Schifffahrter Damm 315, 48157 Münster
Kontaktdaten
Klara Recker
Tel. 0170/9946402
reckerk@t-online.de
http://www.boxzentrum-muenster.de/

Früz e.V.
Viele Kinder und Jugendliche essen bis zum Ende der täglichen Schulzeit lediglich Snacks oder mitunter gar nichts. Beginnen Sie gemeinsam mit Kindern den Tag vor der Schule mit einem gesunden Frühstück.
WER? Menschen, die Zeit und Spaß haben frühmorgens mit einem gemeinsamen Frühstück dabei zu helfen, dass die SchülerInnen gestärkt in den Schulalltag starten können.
WIE? Im Team das Frühstück vorbereiten und für eine angenehme, nicht hektische Atmosphäre während des Frühstücks sorgen.
WANN? Das „Vor-der-Schule-Frühstück“ findet an den jeweiligen Schulen vor Unterrichtsbeginn ab 6.30 Uhr statt und dauert 1-2 Stunden.
WO? An einer der Schulstandorte in Kinderhaus (Grundschule Kinderhaus-West, Paul-Schneider-Schule, Uppenbergschule, Waldschule, Geschwister-Scholl-Realschule und Geschwister-Scholl-Gymnasium in Kinderhaus, Grundschule am Kinderbach)
Kontaktdaten
Thomas Marczinkowski
0251/4808353 (AB)
post@fruez.de
www.fruez.de

Jugendhilfe Direkt e.V.
Gesundes Frühstück, entspannte Übermittagsbetreuung! Sie hantieren gern in der Küche, mögen aber auch den sozialen Kontakt zu jungen Menschen? Sie haben Zeit, bei der Übermittagsbetreuung zu helfen?
WER? Frühaufsteher, die unsere Kinder und Jugendlichen mit einem gesunden Frühstück und einem freundlichen „Guten Morgen“ begrüßen. Menschen, die über Mittag für die Schülerinnen und Schüler da sind.
WIE? Sie helfen bei der Vorbereitung des Frühstücks in entspannter Atmosphäre oder unterstützen die Übermittagsbetreuung durch Essensausgabe, Hausaufgabenunterstützung usw. – immer mit einem offenen Ohr und ab und zu mit einem aufmunternden Lächeln.
WANN? An Schultagen 7.00 – 8.00 Uhr und/oder 13.00 – 15.30 Uhr
WO? Jugendheim St. Clemens und Hauptschule Hiltrup
Kontaktdaten
Cornelia Walter
Tel. 02501/261119
info@jugendhilfe-direkt.de
www.jugendhilfe-direkt.de

Stiftung Bürger für Münster

Lesepaten Münster
Sie heißen Alisha oder Ahmed, Dennis oder Elise, Schüler der ersten oder zweiten Klasse in einer Grundschule in Münster. Fröhlich. Wissbegierig. Sie freuen sich auf das Lesen mit Ihnen und Ihre Zuwendung.
WER? Vorlesen und über die spannende Geschichte mit dem Kind sprechen, das kann jeder. Ein bisschen Geduld wäre gut. Und pro Woche ein oder zwei Stunden Zeit. Lehrer ermuntern die Kinder zum Mitmachen.
WIE? Begleiten Sie einen Lesepaten und lesen Sie aus einem Kinderbuch vor. Erleben Sie, wie „Ihr“ Kind gerne zuhört und anfängt, selbst ein paar Sätze zu lesen.
WANN? Lesepaten kommen vormittags oder mittags in die Schule, wenn die Kinder dort sind. Vereinbaren Sie mit den derzeitigen Lesepaten die für Sie geeignete Uhrzeit.
WO? An vielen Grundschulen Münsters werden Lesepaten gesucht. Informieren Sie sich auf lesepaten-muenster.de und kommen Sie zu der Schule in Ihrer Nachbarschaft.
Kontaktdaten
Prof. Dr. Dieter Jütting
0251-9876483
kontakt@buergerstiftung-muenster.de
www.lesepaten-muenster.de

Treffpunkt Waldsiedlung e.V.
Im Treffpunkt-Waldsiedlung stehen SchülerInnen ganz im Mittelpunkt. Durch unser Projekt sollen SchülerInnen der fünften Jahrgänge, dabei unterstützt werden, ihr Lernen selbst zu organisieren und zu strukturieren. Dann klappt es auch mit dem Schulwechsel.
WER? Wir suchen (ehemalige) LehrerInnen, die Freude daran haben, Kindern in bis zwei Stunden pro Woche beim Übergang von der Grundschule in eine weiterführende Schule zu unterstützen.
WIE? Sie helfen Kindern bei der Strukturierung des Lernens und zeigen ihnen ganz praktisch, wie die Schultasche nach dem Stundenplan packt, wie man Vokabeln lernt, ein Heft führt, Arbeitsblätter abheftet, sich Informationen verschafft.
WANN? Rufen Sie uns an und wir finden einen passenden Termin.
WO? Die Arbeit mit den Kindern findet in der Lernwerkstatt des Vereins, Bonnenkamp 73, 48167 Münster statt oder (nach Absprache) in einer der Schulen des Schulzentrums Wolbeck.
Kontaktdaten
Anna-Maria Ittermann
Tel. 02506/7371
annamaria.itt@googlemail.com
www.treffpunkt-waldsiedlung.de